Neuigkeiten
08.06.2017
Motel One in Frankfurt - GBI AG

Erstmalig: Deutschland ist größter Investmentmarkt in Europa

Bereits in den ersten drei Monaten dieses Jahres wurden in Deutschland ca. 1,15 Milliarden Euro in Hotelimmobilien investiert.


Deutschland setzt sich erstmals am Hotelinvestmentmarkt an die Spitze Europas: 1,15 Milliarden Euro wurden im ersten Quartal in Hotelimmobilien investiert. Das entspricht einem Plus von 55 Prozent im Vergleich zum Vorjahrjahreszeitraum, welches eine aktuelle Analyse des integrierten Immobiliendienstleistungsunternehmens CBRE zeigt.

Damit läuft die Entwicklung in Deutschland entgegen dem Trend. Im ersten Quartal wurde auf dem europäischen Hotelmarkt ein Investitionsvolumen in Höhe von 3,92 Mrd. Euro verzeichnet - was einem Rückgang von 14 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum entspricht.

So auch in Großbritannien: Hier wurden im ersten Quartal ein Rückgang von minus 0,4 Prozent verzeichnet, welches dennoch einem Investitionsvolumen von rund 1,03 Mrd. Euro erreicht. Der spanische Markt wuchs um 24 Prozent auf 564 Millionen Euro.

Die Investmentvolumina in den weiteren wichtigen Hotelmärkten in Europa stagnierten entweder oder gingen zurück. Bleibt spannend abzuwarten, was die kommenden Quartale mit sich bringen.