Presse
28.01.2016

CA IMMO veräußert Grundstück an die GBI AG


22.01.2016 --CA Immo hat ein rund 17.000 m² großes Grundstück in Düsseldorf an die GBI AG veräußert. Der Projektentwickler plant auf dem zentral am Hauptbahnhof gelegenen Grundstück die Entwicklung eines städtischen Quartiers. Der Verkaufspreis liegt über dem Buchwert, ein städtebaulicher Wettbewerb ist eingeleitet.

Das Gelände wurde bislang als Autoverladung für die Bahn genutzt. Inzwischen ist das Grundstückdurch die CA Immo geräumt und baureif übergeben worden. „Dieser Standort hat ein ganz besonderes Potenzial und wir freuen uns auf eine gemeinsame Entwicklung mit der Stadt Düsseldorf. In einem städtebaulichen Wettbewerb werden renommierte Büros eingeladen, Ideen für dieses Quartier zu entwickeln. Wir sind gespannt auf die Ergebnisse“, sagt Reiner Nittka, Vorstand der GBI AG.

Den städtebaulichen Wettbewerb hatte die CA Immo in enger Abstimmung mit der Landeshauptstadt Düsseldorf vorbereitet und führt diesen noch zum Abschluss. Der Planungsausschuss der Stadt hat dem Wettbewerb und den darin festgelegten Rahmenbedingungen in seiner Sitzung vom 20.01.2016 per Beschluss einstimmig zugestimmt. Das zwischen Konrad-Adenauer-Platz, Harkortstraße, Mintropplatz und den Bahngleisen gelegene Areal soll künftig mit mindestens 25.000 m² Bruttogeschossfläche einen Nutzungsmix bieten, der zu einer Aufwertung und Belebung dieses Gebietes führt. Auf Grundlage der Wettbewerbsergebnisse soll ab Juni 2016 ein qualifiziertes Bauleitverfahren eingeleitet werden. Die Stadt Düsseldorf wird im Rahmen dieser Entwicklung auch die seit Jahren diskutierte Umgestaltung und Neuordnung des Konrad-Adenauer-Platzes in Angriff nehmen.