News Presse
06.02.2020

Eröffnung: NOVUM Hospitality stellt the niu Air in Frankfurt vor

Zum Jahresanfang eröffnet die Hamburger Hotelgruppe Novum Hospitality ein Hotel ihrer jungen Lifestyle-Marke the niu in Deutschland: das the niu Air in Frankfurt


Das the niu Air als bisher größtes the niu Hotel mit 344 Zimmern liegt unweit des ehemaligen Frankfurter Flughafens am Rebstockpark. Das Hotel erzählt mithilfe seines Innendesigns jeweils von der Nachbarschaft inspirierte Geschichten. Die Sehnsucht nach der Ferne spielen eine Rolle: Das the niu in Frankfurt repräsentiert mit tubulären Designelementen und Bildmotiven aus Luft- und Raumfahrt die Geschichte des Flugwesens.

Innovative Technik & wohltätige Kunst

Wie für the niu üblich, wurden zur Gestaltung der Innenräume in Frankfurt Künstler im Rahmen der Kooperation zwischen Novum Hospitality und dem Hamburger Verein Viva con Agua e.V. beauftragt. Murals der beliebten Street-Artistin Joséphine Sagna sind im the niu Air zu finden.

Auf den Zimmern finden Gäste neben dem Flatscreen-TV mit Screen Mirroring-Funktion und digitaler Mediathek auch eine Bluetooth-Musikbox vor. Die zu jeder Zeit geöffnete Bar versorgt Gäste mit Getränken und kleineren Gerichten. Auch der Hotelmanager Taner Isik (35), Herr über das the niu Air, ist sich sicher, dass die Bedarfe gegenüber neuen Hotelzimmern an dem Standort gegeben und mit dem Hotelkonzept the niu optimal bedient werden kann.

Internationale Projektpartnerschaft

Das Frankfurter the niu Air wurde in Zusammenarbeit mit der renommierten GBI AG – dem größten Hotelentwickler Deutschlands – konzipiert und mittlerweile an die in Dubai ansässige Select Group als neuer internationaler Eigentümer und Endinvestor übergeben. „Das Potential dieses Areals am Rebstockpark, das als Einfallstor zum stark frequentierten Messegelände gilt, ist groß“, so Clemens Jung, Vorstand der GBI Holding AG: „An einem solch idealen Hotel-Standort zu bauen, hat großen Spaß gemacht, ebenso die Zusammenarbeit mit einer innovativen und kreativen Marke wie the niu.“ Ali Hossain, Director Strategic Investments Select Group kommentiert: „Die Marke the niu spricht ein unterversorgtes Marktsegment an und Novum Hospitality hat sich als sehr kompetenter Hotelbetreiber erwiesen. Wir sind stolz, mit der Eröffnung des the niu Air in Frankfurt –  als bisher größtes Hotel der Marke – einen kleinen Beitrag zu dieser voranschreitenden Erfolgsgeschichte zu leisten.”  Israr Liaqat, Chief Financial Officer Select Group fügt hinzu: „Ein fantastisches Midscale Produkt. Nachdem ich selbst im the niu Air in Frankfurt übernachtet habe, kann ich gut verstehen, warum die Marke sich so positiv entwickelt hat. Ich freue mich darauf, weitere Märkte zu identifizieren, in denen wir eventuell eine Partnerschaft mit Novum Hospitality eingehen können.“

Als Transaktionsberater bei dem Verkauf der Frankfurter Immobilie an die Select Group fungierten Uwe Hellendahl und Claus-Henning Tillner, nun COLCAP. Die Gesellschaft unterstützt verschiedene namhafte internationale Investoren bei deren Immobilienanlagen in Europa.

Abgebildete Personen v.l.n.r.: Clemens von Michaelis (Frankonia / GBI), Philipp Klein (NOVUM Hospitality, Hotelmanager the niu Mood & Cluster General Manager Mitte), Tobias Hanemann (Corporate Director of Operations NOVUM Hospitality), Elmar-Patrick Bullmann-Schutlheis (Head of Projectmanagement, NOVUM Hospitality), Israr Liaqat (Select Group), Ali Hossain (Select Group), Julian König (CBRE), Judith Bastin (CBRE), Homeira Panahi (GBI Planung und Baumanagement GmbH), Paola Mijovic (Projektsteuerung Frankonia/GBI), Taner Isik (NOVUM Hospitality, Hotelmanager the niu Air), Hamid Rahmati (Business Development Manager, NOVUM Hospitality), Karl Krümpel (GBI Planung und Baumanagement GmbH)