News Neuigkeiten
21.04.2021

SMARTments living & SMARTments student Berlin Karlshorst

Möblierte Apartments

Smartes Wohnen in Berlin-Karlshorst: 123 Mikrowohnungen der PSD Bank Berlin-Brandenburg eG und des Entwicklers GBI sind bezugsfertig


Berlin, 21. April 2021 - 123 Mikroapartments der PSD Bank Berlin-Brandenburg eG und der GBI Unternehmensgruppe als Projektentwickler in Berlin-Karlshorst sind seit April fertiggestellt. Das gemeinsame Projekt der Genossenschaftsbank und des Immobilienunternehmens umfasst 36 Wohnungen mit ein oder zwei Räumen bei Wohnflächen von 30 bis 65 Quadratmetern, eine Kindertagespflegeeinrichtung sowie 86 Apartments für Studierende und Auszubildende mit durchschnittlich 20 Quadratmetern. Alle nach rund eineinhalb Jahren Bauzeit bezugsfertigen Einheiten gehören zu den GBI-Produktlinien SMARTments student und SMARTments living. „Wir freuen uns, seit April die ersten Mieter in unseren Wohnungen zu begrüßen. Die Studentenapartments sind nahezu vollständig vermietet, was in so kurzer Zeit ein toller Erfolg ist. Das zeigt: Die Nachfrage ist da. In Großstädten fehlt es weiterhin an kleinen Wohnungen etwa für Berufseinsteiger, Studenten, Pendler oder Senioren. Die Apartments in Karlshorst bieten flexible Lösungen für verschiedene Lebensphasen“, so Daniel Mohaupt, einer der drei Vorstände der PSD Bank Berlin-Brandenburg eG. „Als Bank möchten wir außerdem vom Zinsmarkt unabhängige Ertragsquellen erschließen. Wir planen daher unser Immobilienportfolio auch in den nächsten Jahren kontinuierlich zu erweitern“, so Mohaupt weiter.

Die PSD Bank Berlin-Brandenburg verfügt über umfassende Expertise in der Immobilienfinanzierung und über langjährige Erfahrungen als Eigentümer, Vermieter und Bauherr. Aktuell umfasst das Immobilien-Portfolio der Genossenschaftsbank mehr als 480 Wohn- und über 80 Gewerbeeinheiten. Innerhalb der nächsten Jahre werden zirka 42 weitere Wohnungen neu gebaut. Die Bestands- und Neubauobjekte befinden sich hauptsächlich in Berlin und Umgebung. „Das Besondere an dem Projekt in Karlshorst ist die erstmalige finale Umsetzung einer Kombination dieser beiden SMARTments-Angebote“, erläutert Reiner Nittka, Vorstandssprecher der GBI Holding AG. Aktuell im Bau ist dasselbe Konzept auch in Hamburg und Wien. Dass der Berliner Standort Am Carlsgarten 7 und 9 hervorragend sowohl für Studierende als auch für Stadt-Bewohner passt, die auf kleinerem Raum und sehr verkehrsgünstig wohnen wollen, zeigt die große Nachfrage. „Die Studentenapartments sind schon komplett vergeben. Auch bei den Wohnungen rechnen wir mit einer schnellen Vermietung“, so Nittka.

Alle Einheiten in Berlin Karlshorst sind voll möbliert. Als Auftraggeber übernimmt die PSD Bank Berlin-Brandenburg bei den 36 Wohnungen und der Kindertagespflegeeinrichtung die Vermietung selbst. Bei den 86 Studentenapartments erfolgt diese über die gemeinnützige FDS Stiftung, die wie die GBI zum Verbund der Moses Mendelssohn Stiftung gehört. Der Tradition der Moses Mendelssohn Stiftung folgend trägt jedes Apartmenthaus für Studierende und Auszubildende der SMARTments-Reihe den Namen einer jüdischen Persönlichkeit, die aufgrund ihrer Biographie mit der Stadt oder Region verbunden war. Die Immobilie in Karlshorst erhält den Namen „Lotte Laserstein Haus“. Die 1898 in Ostpreußen geborene deutsch-schwedische Malerin galt als bedeutende Vertreterin der gegenständlichen Malerei der Weimarer Republik. Sie studierte und arbeitete mehr als ein Jahrzehnt in Berlin und emigrierte 1937 nach Schweden. Dort lebte sie bis zu ihrem Tod 1993.