Presse
28.06.2016

SMARTments business-Projekt in Wien mit 162 Serviced Apartments an die Württembergische verkauft


Joint Venture Partner CONSTRUCT, GBI AG und Rhomberg Bau haben die Immobilie gemeinsam entwickelt / Hervorragende Lage direkt am neuen Hauptbahnhof / Fertigstellung im Frühjahr 2018 / 20jähriger Mietvertrag

Wien/Berlin, 28. Juni 2016 – Das im Zentrum Wiens bereits im Bau befindliche SMARTments business mit 162 Serviced Apartments haben die Joint Venture-Partner CONSTRUCT, GBI AG und Rhomberg Bau an die Württembergische Immobilien AG, eine Tochter der Württembergischen Versicherung AG, verkauft. Der Vertrag ist bereits beurkundet. Das Konzept der gemeinsam entwickelten Immobilie – direkt neben dem dort neu entstandenen Motel One – ist zugeschnitten auf Gäste, die für einen Zeitraum von mindestens einer Woche bis zu maximal sechs Monaten ein Quartier in Wien suchen. Dazu gehören vor allem Berufseinsteiger, Projektmitarbeiter, Pendler, Künstler mit befristeten Engagements sowie Reisende, die ausgedehntere Wien- Aufenthalte planen. Meist bleiben Gäste im SMARTments business ein bis drei Monate. Die Serviced Apartments sind in der Regel 23 Quadratmeter groß.

Durch den Einbau einer Küchenzeile ist die von dieser Gästegruppe häufig bevorzugte Selbstversorgung problemlos möglich. Die Küchen sind komplett mit Geräten und Geschirr ausgestattet. Bei Bedarf müssen Gäste zudem nicht auf den gewohnten Komfort eines klassischen Hotels verzichten, beispielsweise den Bügel- und Wäscheservice, Convenience- und Concierge-Dienste. „Diese Art von Unterkünften kommen den geänderten Anforderungen einer deutlich steigenden Anzahl von Reisenden entgegen. Deshalb haben wir uns für eine Investition in diesem wachsenden Markt entschieden“, erläutert Gerrit M. Ernst, Vorstand der GBI AG und zuständig für die Expansion des von der GBI AG entwickelten Serviced Apartment Konzepts.

Zu der Nutzung durch Business-Gäste, die etwas länger in der Stadt sind, passt der zentrale Standort in Wien hervorragend. Dr. Ludwig Badura, zuständig für die Projektentwicklung bei Rhomberg Bau: „Das Objekt steht in bester Lage des neu entstehenden Areals am Hauptbahnhof, dem bedeutendsten Infrastruktur- und Stadtentwicklungsvorhaben in Österreichs Hauptstadt.“ Auf einer Fläche von 109 Hektar gibt es einen Mix aus Wohnen, Hotels, Büros mit Unternehmenszentralen von ÖBB und ERSTE Bank sowie Shopping- und Dienstleistungs-Angeboten mit Gastronomie. Dr. Badura: „Gerade das SMARTments business entspricht dabei dem Leitbild für den Wiener Städtebau. Es sorgt für eine Aufwertung sowie Belebung des Quartiers und leistet einen Beitrag zur Urbanität“. Gerhard Dinstl, Geschäftsführer von CONSTRUCT ergänzt: „Wir haben nicht nur das Stadtzentrum in unmittelbarer Nähe. Wegen der verkehrsgünstigen Lage beträgt die Fahrzeit zum Flughafen gerade einmal 20 Minuten.“ Die Bauarbeiten für die Umsetzung haben in diesem Monat begonnen, die Fertigstellung erfolgt 2018. „Der Verkauf bereits vor Baubeginn zeigt, dass unsere Entscheidungen zum Standort mit dem passenden Immobilientyp richtig waren. Mit unserem langjährigen Partner, der Württembergischen Lebensversicherung AG, konnten wir ein forward funding vereinbaren. Dies zeigt das gegenseitige Vertrauen und den Glauben in den Standort Wien“, so Reiner Nittka, Vorstand der GBI AG.

Geführt wird das Serviced Apartment-Hotel von der SMARTments business Betriebsgesellschaft, für 20 Jahre mit Verlängerungsoptionen. Die GBI AG hat in Ihrem Portfolio inzwischen 17 Projekte der SMARTments-Linie, dazu gehören zehn SMARTments student und inzwischen sieben SMARTments business, beispielsweise in Hamburg, München oder Berlin.