Hotelfonds

Hotel-Immobilien sind bei internationalen und nationalen Investoren weiterhin sehr begehrt. Die Bayerische Versorgungskammer sowie Universal-Investment legen in Zusammenarbeit mit der GBI einen neuen Hotelfonds auf um diese Assetklasse zukünftig noch stärker zu bespielen. Das Zielvolumen des Fonds beträgt im ersten Schritt 500 Mio. Euro und soll perspektivisch weiter anwachsen.

Das Lindner Hotel Am Michel in Hamburg ist das erste Objekt, das für den Fonds angekauft wurde. Es handelt sich bei dem Fonds um einen Spezialfonds nach Luxemburgischen Recht (Luxemburger SCS; RAIF). Fünf weitere Hotels konnten bereits für die BVK gesichert werden: das Premier Inn in Nürnberg, das Hampton by Hilton in Kiel, the niu Yen in Hamburg sowie ein IntercityHotel und ein Adagio Aparthotel in Heidelberg.

Fondsmanagement im Überblick

Wir beraten den Fonds vom Ankauf über das Asset Management der gehaltenen Hotels bis zu deren Verkauf.

Ankaufsprofil Hotelfonds

Die GBI hat ein Mandat für den Hotelfonds akquiriert, so dass wir zukünftig nicht mehr nur als erfolgreicher Hotelprojektentwickler, sondern künftig auch als Endinvestor für den Fonds auftreten.

Es handelt sich um einen Spezialfonds nach Luxemburgischem Recht, welcher in Hotels in der D-A-CH Region investiert. Die GBI ist exklusiv mit dem Fonds- und Asset-Management für diesen Hotelfonds beauftragt.

Ankaufsprofil
  • Bestandshäuser
  • Projektentwicklungen
  • Hotels, Boardinghäuser und Serviced Apartments
  • Vornehmlich der Kategorie Budget bis Upscale
Vertragsart
  • Hybrid- / Miet oder Pachtverträge
  • Keine Umsatz- oder Managementverträge
Standorte
  • A-C Städte in der D-A-CH Region mit
  • mind. 100.000 Einwohner 
Mindestvolumen pro Projekt
  • ab 15 Millionen €
Hotelgröße
  • mind. 120 Zimmer

 

Sie können uns gerne direkt per Mail ein ausführliches Exposés und die genauen Standortbezeichnungen (Ort, Straße, Hausnummer) zuschicken. Wir garantieren Ihnen eine schnelle Entscheidung und eine zügige Abwicklung.

Das Ankaufsprofil für den Hotelfonds können Sie sich als PDF-Datei herunterladen.

Ein starker Partner 

Die Bayerische Versorgungskammer ist die größte öffentlich-rechtliche Versorgungsgruppe Deutschlands und ein Dienstleistungs- und Kompetenzzentrum für berufsständische und kommunale Altersversorgung. Sie führt die Geschäfte von zwölf rechtlich selbständigen berufsständischen und kommunalen Altersversorgungseinrichtungen mit insgesamt über 2,3 Mio. Versicherten und Versorgungsempfängern, ca. 4,8 Mrd. Euro jährlichen Beitrags- und Umlageeinnahmen und ca. 3,4 Mrd. Euro jährlichen Rentenzahlungen. Sie managt für alle Einrichtungen zusammen ein Kapitalanlagevolumen von derzeit ca. 77 Mrd. Euro (Buchwert).

Unser Team

Julia Muske
Akquisition Investment

Julia Muske

  • Akquisition Investment

030 / 310 181 52 8

julia.muske@gbi.ag

Luisa Bechmann
Asset Management

Luisa Bechmann

  • Asset Managerin

luisa.bechmann@gbi.ag

Simon Behr
Managing Director | Geschäftsführer

Simon Behr

  • Geschäftsführer & Managing Director

simon.behr@gbi.ag

Anja El-Ishmawi
Recht

Anja El-Ishmawi

  • Recht

Anja.El-Ishmawi@gbi.ag

Florian Stiefel
Investment Manager

Florian Stiefel

  • Investment Manager

florian.stefel@gbi.ag

Dr. Christian Habermann
Prokurist | Fondsmanagament

Dr. Christian Habermann

  • Prokurist & Fondsmanager

christian.habermann@gbi.ag

Nico Angles
Analyst

Nico Angles

  • Analyst

nico.angles@gbi.ag