Presse
15.08.2018

Studentenapartments können ein lohnendes Anlageobjekt sein

Interessanter Beitrag in der Wirtschaftswoche am 15. August 2018


Der Markt für Studentenapartments boomt weiterhin. Der Grund ist einfach: Im Vergleich zu den letzten zehn Jahren gibt es vierzig Prozent mehr Studierende. Anfang 2018 wurden in 50 deutschen Städten 12.300 Wohnheimplätze gebaut oder saniert, weitere 19.500 Plätze sind in Planung. Davon profitieren nicht nur Studierende, sondern auch Privatanleger auf der Suche nach dem richtigen Investitionsobjekt.

Die meisten Anbieter frei finanzierter - also ohne öffentliche Mittel gebauter - Studentenwohnheime verkaufen das komplette Wohnheim an einen institutionellen Investor. Doch es gibt auch Anbieter, die die Apartments einzeln an private Investoren verkaufen. Die GBI AG hat in der Vergangenheit zwei Studentenwohnheime im Teileigentum verkauft.

Studentenapartments kosten mit 70.000 bis 140.000 Euro deutlich weniger als die meisten Wohnungen. Das liegt an ihrer geringeren Größe. Die Miete können Eigentümer dank der Möblierung fast doppelt so hoch ansetzen wie sonst üblich.

Alles weitere zu dem Thema und die Vorteile vom Kauf eines Studentenapartments können Sie hier lesen.